Banner
Banner
Banner
Banner

E-SCOOTER-NEWS

GOVECS ELMOTO KICK MIT EINHELL-AKKUS


Text: Redaktion
Fotos: Govecs AG
 

WECHSELSPIEL

Der gleiche Akku im Rasentrimmer, im Schlagbohrer, im Staubsauger – und jetzt auch E-Miniscooter

Govecs Elmoto Kick
 
Dass in den kleinen elektrischen Tretrollern, so wie wir sie bisher kennen, noch viel Entwicklungspotenzial steckt, das zeigt der deutsch-polnische E-Roller-Hersteller Govecs in einer Kooperation mit Werkzeugmacher Einhell: Auf der Mailänder EICMA 2019 wird der Govecs Elmoto Kick vorgestellt, dessen zwei Akkus nicht nur entnehmbar und somit komfortabel in der Wohung, im Hotelzimmer oder im Auto aufzuladen sind – sie können auch in zahlreichen Haushalts-, Werkstatt- und Gartengeräten von Einhell verwendet werden.

Für diese Power-X-Change genannte Plattform mit 18 Volt Betriebsspannung gibt es bereits über hundert Geräte. Die beiden handlichen Akkus im Govecs Elmoto Kick haben je 5,2 Ah und somit 94 Wattstunden Energieinhalt (mit dieser Größenordnung mussten vor einigen Jahren noch Elektrofahrräder das Auslangen finden). Im E-Tretroller mit seinem 300-Watt-Motor (0,4 PS) reicht das für 20 km/h Spitze, für die Reichweite stellt Govecs maximal 20 Kilometer in Aussicht. Die Steigfähigkeit wird mit 10 Grad (17,6 Prozent) angegeben, die Ladedauer beträgt zwei Stunden.

Mit luftbefüllten 10-Roll-Reifen und zwei hydraulischen Scheibenbremsen sollte der Elmoto Kick gute Fahreigenschaften aufweisen; das Gewicht ist (ohne Batterie) 15 Kilo. Für Sharing-Dienste gibt es eine Version ohne Lenker-Klappmechanismus und mit 750-Wattstunden-Batterie für bis zu 80 Kilometer Reichweite, die ebenfalls entnehmbar ist. Der Verkaufspreis beträgt 990 Euro, um den Jahreswechse sollte er lieferbar sein.


FINDE ICH GUT
Facebook! Mister-Wong! Twitter! Del.icio.us! StumbleUpon! Netscape! Google! Furl! Yahoo! Diigo! Technorati! Smarking! Netvouz! MySpace! Live! Joomla Free PHP